Seniorenkreis

Am Dienstag, den 8. Oktober traf sich der Seniorenkreis in Gerolfingen im Gemeindehaus. Unser Nachmittag nahm Bezug auf den vorausgegangenen Erntedanksonntag. Die Andacht von Pfarrer Gerhäuser handelte von dem kath. Pfarrer Korbinian Aigner (1885-1966), der dem Nationalsozialismus Widerstand bot und im KZ Dachau inhaftiert wurde. Dort gelang ihm Unglaubliches. Er züchtete aus Apfelkernen neue Apfelsorten, denen er die Namen KZ-1 – KZ-4 gab. Er hat gegen das Böse, Leben vernichtende und Verachtende – Neues geschaffen. Er überlebte, wirkte weiter als Pfarrer und widmete sich weiterhin den Äpfeln. Der KZ-3 Apfel ist bis heute erhalten, allerdings jetzt unter dem Namen „Korbinians-Apfel.“ Die Botschaft lautet: Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem! Sehr erfreut hat uns der Chor Ephata mit Doris Jung und Gerd Deffner, beide aus unserer Kirchengemeinde. Mit „Herr in deinem Namen treffen wir uns hier“, hat der Chor sein Programm eröffnet. Zwischen den einzelnen Liedern hörten wir Erntedankgeschichten. Miteinander sangen wir: „Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land.“ Der Herr segne euch und behüte euch“, so wurde der Segen für uns gesungen. Die sechs Sänger*innen mit ihren klaren Stimmen, haben wunderbare Liedvorträge sehr ausdrucksstark und harmonisch dargeboten. Vielen lieben Dank für den Besuch 
Der Seniorenkreis am 12. November musste kurzfristig ausfallen, wegen der Beerdigung meiner Mutter Mina Strauß. In Einheit hat der Kreis den letzten Weg meiner Mama auf den Friedhof, zum Gedenkgottesdienst und zum Trauerkaffee begleitet.  Danke für alle Wertschätzung! Wer hat schon gedacht, dass wir im November gleich drei treue Mitglieder aus unserem Kreis verlieren. Nur eine Woche später am 19. November haben wir Frau Ella Fickel begleitet und am 20. November Frau Emma Weigel. Beide waren lange aktiv im Seniorenkreisteam. Emma Weigel verabschiedeten wir erst im Januar d.J. aus dem aktiven Dienst. Wir werden alle drei sehr vermissen und ein ehrendes Gedenken bewahren.
 
Allen Angehörigen wünschen wir Gottes Trost und Segen, vor allem aber eine große Zuversicht und die Hoffnung auf die Auferstehung.
 
Voranzeige: 08. Dezember, den 2. Adventssonntag um 14 Uhr ist die Adventsfeier im  Gemeindehaus Gerolfingen. Die Landjugend lädt herzlich ein
 
Wir wünschen allen für die  letzten Wochen im alten Jahr 2019 Gottes Beistand und Schutz. Hoffentlich mit viel Gesundheit  und Gottes Gnade beginnen  wir das Neue Jahr.
 
Annette Nehmeyer %MCEPASTEBIN%